Sie befinden sich hier

Inhalt

Rückblick: Ein Rennen mit langer Geschichte

Der «Grand Prix Vals» kann sich mit Recht als Klassiker bezeichnen: Die Premiere des Bergrennens fand schon 1978 statt, nach der 30. Auflage im Jahr 2007 haben die Organisatoren eine Pause eingelegt. Jetzt ist der Klassiker zurück – Grund genug, zur Jagd auf die Bestzeit auch die alten Ergebnislisten wieder auszugraben mit Siegern und Platzierten aus drei Jahrzehnten Radsport in Graubünden. Zu schlagen sind derzeit 37:43 Minuten, gefahren von Rolf Gruber im Jahr 1997. Der Streckenrekord bei den Frauen liegt bei 42:45 Minuten, gefahren am 5. August 2007 von Judith Huonder aus Disentis.

Hier gibt's die aktuellen Ergebnisse des Jahres 2016: http://www.abavent.de/anmeldeservice/280/875/ergebniss/2920/

Ranglisten

Kontextspalte